Menü

Medizin + Co Magazin

Ausgewählte Artikel aus Ihrem Gesundheitsmagazin

Fachärzte für Mund-Kiefer-Gesichtschirurgie: Jörg Weyel und Dr. Dr. Ralf-Thomas Lange, Foto: Dr. Dr. Lange & Weyel

4. Quartal 2018 | Anzeige

Hohe Erwartungen erfüllen

Die dentale Implantologie hat sich als eine flexible und komfortable Lösung für den Ersatz verloren gegangener Zähne etabliert. Wir sprachen im Menge Haus mit den beiden zertifizierten Implantologen Dr. Dr. Ralf-Thomas Lange und Jörg Weyel darüber, was Patienten von implantatgetragenen Lösungen erwarten können.

Redaktion: Welche konkreten Wünsche haben Patienten bei Zahnersatz?

Dr. Dr. Ralf-Thomas Lange: An erster Stelle steht der Wunsch nach sicher sitzendem Zahnersatz. Patienten, die eine klassische, herausnehmbare Prothese tragen, wünschen sich verlässliche, festsitzende Zähne. Sie möchten endlich wieder schmerzfrei kauen, essen worauf sie Lust haben, ohne Scham sprechen und einfach herzhaft lachen können, ohne an die zu locker sitzende Prothese denken zu müssen. Die Vollprothese im Wasserglas und Zungenakrobatik bei der Korrektur des Prothesensitzes sind passé. Die wackelnden, herausnehmbaren Dritten haben ausgedient.

Jörg Weyel: Eine Implantatversorgung bietet deutlich mehr Komfort und mehr Lebensqualität. Ziel einer implantatgetragenen Variante, zahnlosen Patienten einen Zahnersatz zu bieten, der die Funktionalität und die Ästhetik der eignen Zähne wieder herstellt. Sicher auf Implantaten fixierte Prothesen ersparen Patienten die Nachteile der klassischen Lösungen. Fester Sitz und ein natürliches Geschmacksgefühl Dank gaumenfreier Gestaltung der Prothese sind Vorteile von implantatgetragenen Lösungen, die Sicherheit und neue Lebensqualität im Alltag bieten.

Dr. Dr. Ralf-Thomas Lange: Zähne, die aussehen wie die eigenen: Für jüngere Patienten sind Ästhetik und natürliches Aussehen wichtige Kriterien. Die neuen Zähne sollen nicht nur gut funktionieren, sondern wenn möglich auch wie eigene aussehen. Implantatgetragene Kronen und Brücken fügen sich harmonisch in die restliche Bezahnung ein und sind von natürlichen Zähnen nicht zu unterscheiden. Keramikimplantate ermöglichen uns und den überweisenden Kollegen, Patienten mit ansprechenden, metallfreien Zahnersatz zu versorgen. Keramikimplantate zeichnen sich durch eine optimale Biokompatibilität, ausgezeichnete Gewebeverträglichkeit und biologische Neutralität aus. Gerade für metall- und strahlungssensible Patienten stellen Implantate aus Keramik eine neue Versorgungsmöglichkeit dar.

Jörg Weyel: Kurze Behandlungszeiten: Patienten wünschen sich schmerzfreie, möglichst kurze Behandlungen. Die digitale, 3-dimensionale Behandlungsplanung ermöglicht uns schonendere, minimal invasive Implantationen. Für das Setzen eines Implantates brauchen wir nicht mehr wie früher den Knochen freizulegen, sondern können Implantate mit Hilfe einer Bohrschablone präzise, ohne oder mit nur minimalen Schnitten platzieren. Die OP-Zeit und die Belastung des Patienten werden deutlich reduziert. Dank der gewebeschonenden Implantation wird die Heilung beschleunigt.

Dr. Dr. Ralf-Thomas Lange: Keine Schmerzen: Implantate werden bei uns im Menge Haus ambulant unter örtlicher Betäubung, in Dämmerschlaf (Sedierung / Analgosedierung) oder auf Wunsch auch unter Vollnarkose in den Kieferknochen eingesetzt. Dank präziser Schmerzausschaltung sind Implantationen für unsere Patienten schmerzfrei. Die Schmerzaus schaltung wird exakt auf den Eingriff abgestimmt und von unserem Anästhesisten und seinem Team überwacht. Auch sensible Patienten erleben Implantationen ohne Angst, entspannt und ruhig.

Jörg Weyel: Nicht lange auf die neuen Zähne warten müssen: Bei guten anatomischen Verhältnissen können wir eine Sofortversorgung der Implantate anbieten. Patienten verlassen die Praxis am Tag der Implantatinsertion mit festsitzenden Zähnen, die sich wie normale Zähne anfühlen, so aussehen und auch so funktionieren.

Dr. Dr. Ralf-Thomas Lange: Lange Haltbarkeit der Implantatlösung: Implantate sind extrem langlebig. Bei sorgfältiger Pflege und Mundhygiene können Implantate ein Leben lang halten.

Redaktion: Die wackelnde, schmerzende Prothese hat ausgedient. Der Weg zu implantatgetragenen Zähnen ist einfacher, als viele denken. Implantate übertreffen oft die Vorstellungen von Patienten. Hohe Funktionalität, lange Haltbarkeit, ansprechende Ästhetik und schonende, minimal invasive Implantationen sind gute Gründe, sich für eine moderne Implantatlösung zu entscheiden.

Zurück